Vergangene Camps und Konferenzen des AKIJA

2018

Fachkräftekonferenz in München

Mit Kollegen aus Ägypten, Jordanien, Palästina und Italien fand eine Schulung zum Thema „Zivilgesellschaftliche Strukturen“ statt. Ziel war die gemeinsame Fortbildung, bei der auch der AK Tun in Eichstätt, Missio und die Caritas in München besucht wurden. Außerdem wurde gemeinsam die Jugendbegegnung in Jordanien vorbereitet.

Jugendbegegnung in Jordanien

 10 Jugendliche nahmen an einer Jugendbegegnung in Jordanien teil, bei der es darum ging, sich mit der Situation der Flüchtlinge in Jordanien auseinanderzusetzen. Außer der Gruppe des AKIJA nahmen auch Jugendliche der Partnerorganisation Non dalla Guerra aus Vicenza teil.

Fachkräftekonferenz in Ägypten

Die Vertreter der Partnerorganisationen, die die Jugendbegegnung in Jordanien durchgeführt hatten, der Starkmacher e.V., AKIJA e.V., Caritas Jordanien und Caritas Ägypten werteten das Programm 2018 in Alexandria aus und besprachen eine neue Zusammenarbeit für 2019.

25-jähriges Jubiläum des AKIJA in Freiburg

Zu seinem Jubiläum hat der AKIJA Vertreter seiner Partner aus Ägypten, Jordanien und dem Libanon zu einer Planungskonferenz nach Freiburg eingeladen. Teilgenommen haben auch Vertreter von Non dalla Guerra aus Vicenza und dem Starkmacher e.V.. Das Jubiläum wurde mit 70 Gästen, von Flüchtlingen zubereitetem Büffet und orientalischen Tänzen, sowie dem „Silent Play“ von Carlos aus Vicenza gefeiert.

2017

Fachkräftekonferenz in Vicenza

Um den neuen Partner „Non dalla Guerra“ kennenzulernen, fand eine Konferenz in Vicenza statt, bei der der AKIJA die Möglichkeit bekam, die Arbeit von NDG kennenzulernen und gemeinsam das Programm für 2018 geplant wurde.

2016

Café Habibi beim Tag der offenen Tür von Missio München 

Anlässlich des Tag der offenen Tür bei Missio wurde der AKIJA eingeladen das Café Habibi zu betreiben. Dank des guten Wetters, fand ein recht erfolgreiches Café statt, das von vielen besucht wurde.

2015

Deutsch-Ägyptische Jugendbegegnung zum Thema „Solidarität mit Flüchtlingen“ in Ägypten

Gemeinsam mit Teilnehmenden der ägyptischen Caritas arbeitete AKIJA in einem sozialen Projekt in Alexandria und tauschte sich in Workshops und Konferenzen zum Thema „Solidarität mit Flüchtlingen“ aus. Ein breites Rahmenprogramm mit Besichtigungen und mehrtägigen Aufenthalten in Kairo und Luxor rundete die zweiwöchige Reise ab.

2013

Jugendkonferenz „Yes you can!“ in Freiburg/München

Anlässlich des Weltmissionssonntags zum Thema „Ägypten“ fand eine Jugendkonferenz in Freiburg und München statt. Ziel war der gegenseitige Austausch über ehrenamtliches Engagement.  Je 20 Teilnehmende aus Deutschland und Ägypten.

2012

Exkursion nach Ägypten (organisiert für die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)

Exkursion für Studierende, die sich während des Semesters mit den Kopten in Ägypten beschäftigt haben. Neben dem Besuch der Koptischen Klöster fand eine Begegnung mit ägyptischen Studierenden in Alexandria statt.

2010

Fachkräftekonferenz in Eichstätt

Abschluss des achtjährigen Planungsaustauschs der Verantwortlichen aus Ägypten, Jordanien, Libanon und Palästina mit dem AKIJA. Ergebnis ist ein regionaler Leiterschulungskurs für Jugendfachkräfte der Caritasorganisationen im Nahen Osten.

2008

Fachkräftekonferenz im Libanon

Erarbeitung des Rahmenwerks für die regionale Leiterschulung der Caritasorganisationen im Nahen Osten.

2006

Workcamp mit der Caritas Jordanien in Amman

Arbeit in einem sozialen Projekt in New Zarqa und Austausch zum Thema „Verständnis und Toleranz“.

Fachkräftekonferenz in Ägypten

Erarbeiten der Schwerpunkte einer qualifizierten Leiterschulung.

2005

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Alexandria

Renovierungs- und Säuberungsarbeiten an einem Sportgelände.

2004

Fachkräftekonferenz in Jordanien

Evaluation des multinationalen Camps 2003 mit Leitern aus jedem Teilnehmerland.  Überarbeitung und Verabschiedung von Guidelines zur Vorbereitung von Workcamps.

2003

Multinationales Camp in Jordanien/Amman und Deutschland/Freiburg

Jordanien: Arbeiten in der Theodor Schneller Schule.
Deutschland: Bachpatenprojekt.  60 Teilnehmende aus Jordanien, Libanon, Ägypten, Palästina und Deutschland.

Fachkräftekonferenz im Iran

Weiterbildung, Aufbau neuer Kontakte.  7-köpfige Delegation des AKIJA.

Sommercamp-Leiter Meeting in Jordanien

15-köpfiges internationales Meeting zur Vorbereitung des Jubiläumscamps in Amman.

2002

Workcamp mit der Caritas Libanon in Hajje

Ausgrabungen einer Kapelle, die seit Jahrzehnten verschüttet war.
23 Teilnehmende aus Deutschland und Libanon.

Encounter in Freiburg

Interreligiöse Begegnung von Juden, Muslimen und Christen. Die Teilnehmenden stammten aus Israel/Palästina und England.

Fachkräftekonferenz mit allen Partnerländern

Thema war die Evaluation der bisherigen Begegnungen, sowie die Möglichkeiten einer gemeinsamen Leitung.

2001

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Kairo

Renovierungsarbeiten in einem Leprakrankenhaus in Kairo. 30 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

2000

Multinationales Camps in Freiburg und Brüssel

Bachpatenprojekt mit der Stadtentwässerung Freiburg.
60 Teilnehmende aus Ägypten, Belgien, Deutschland, Libanon und Palästina.

AKIJA-Fachkräfteaustausch in Palästina

Ziele waren die Schulung der interkulturellen Kompetenzen, sowie die Evaluation bisheriger Begegnungen.  6-köpfige Delegation des AKIJA.

1999

AKIJA-Fachkräfteaustausch im Libanon

Ziele waren die Evaluation bisheriger Begegnungen, sowie die Pflege von bestehenden Kontakten.

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Alexandria

Renovierungsarbeiten in einem Leprakrankenhaus. 33 Teilnehmende aus Deutschland und Ägypten.

Workcamp mit Palästinensern in Freiburg und Heidelberg

Umbau eines Jugendzentrums (JugendDenkMal). 20 Teilnehmende aus Deutschland und Palästina.

1998

Workcamp mit Ägyptern in Freiburg und Heidelberg

Bachpatenprojekt mit der Stadtentwässerung Freiburg. 23 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

Workcamp mit der Caritas Jerusalem in Ramallah/Palästina

Renovierung von Seniorenwohnungen. 20 Teilnehmende aus Deutschland und Palästina.

1997

Fachkräftereise in den Nahen Osten

Ziel war der Aufbau von neuen Kontakten: Es wurden die Caritasorganisationen in Libanon, Syrien, Jordanien, Jerusalem und Ägypten besucht.  6-köpfige Delegation des AKIJA.

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Kairo

Renovierungsarbeiten in einem Kinderheim. 30 Teilnehmende aus Deutschland und Ägypten.

1996

Workcamp mit Ägyptern in Freiburg

Renovierungsarbeiten in einer Altenbegegnungsstätte. 20 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Kairo

Fortsetzung des Projektes von 1995 und 1994, Renovierungsarbeiten in einer Psychiatrie.  38 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

1995

Workcamp mit der Caritas Südlibanon in Saida

Schul- und Kirchenrestaurierungsarbeiten. 22 Teilnehmende aus dem Libanon und Deutschland.

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Kairo

Fortsetzung des Projektes von 1994, Renovierungsarbeiten in einer Psychiatrie.  32 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

1994

Workcamp mit Ägyptern in Freiburg

Verschiedene Kurzprojekte. 18 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Kairo

Renovierungsarbeiten in einer Psychiatrie. 20 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.

Workcamp mit der Caritas Südlibanon in Saida

Verlegen von Wasserleitungen in Mazmoura, die im Bürgerkrieg zerstört wurden.  22 Teilnehmende aus Libanon und Deutschland.

1993

Workcamp mit der Caritas Ägypten in Kairo

Renovierungsarbeiten in einem Leprakrankenhaus. 25 Teilnehmende aus Ägypten und Deutschland.